Startseite | Kontakt | Impressum | Disclaimer | Links
Sie sind hier: Startseite » Aktuelle Infos

JHV 2011

Aufstieg Landesklasse Nord Spopi

Ehrung zum Aufstieg in die Landesklasse Nord (v.l.): Thomas Eggers (2. Vorsitzender), Ulrich Dörries, Bernd Eggers, Thomas Rubisch, Uwe Weiland (1. Vorsitzender)

Jahreshauptversammlung der
Schützengilde Vorwerk im SCV e.V.
„Freundschaft leben, Gemeinschaft stärken“

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Schützengilde Vorwerk im SCV e.V. von 1954 konnte der 1. Vorsitzende der Gilde, Uwe Weiland, den 1. Vorsitzenden des SC Vorwerk und Ehrenleutnant der Gilde, Wolfgang Wilhelms, Mitglieder des Ortsrates sowie zahlreiche Mitglieder des amtierenden Königshauses sowie des Kreisvorstandes begrüßen.

In seinem Jahresbericht danke der 1. Vorsitzende besonders den ehrenamtlichen Helfern, die nicht im Vorstand tätig sind. Die handwerklichen Arbeiten zur Instandhaltung des Schützenheimes basieren auf der Unterstützung aller Mitglieder. Neben dem Dank für die geleistete Arbeit ergeht parallel jedoch auch der Appell zur weiteren Unterstützung: ein Verein lebt von der Vielfalt seiner Mitglieder und jeder, egal ob jung oder alt, kann und muss seinen Beitrag leisten.

Das Schützenfest 2010 wurde durch die Verpflichtung von neuen Schaustellern und dem Königshaus um König Thomas Rubisch zu einem guten Erfolg - und dieser Erfolg soll beim Fest 2011 noch größer werden. Das Schützenfest 2011 findet vom 24. bis 26. Juni 2011, innerhalb der Vorwerker Woche, mit Festzelt und vielen weiteren Attraktionen statt.

Auch sportlich konnten wieder viele erfolgreiche Meldungen verzeichnet werden.

Die erste Luftpistolenmannschaft schaffte mit viel Ergeiz und Können den Aufstieg in die Verbandsoberliga des NSSV. Die Sportpistolenmannschaft konnte ebenfalls aufsteigen, von der Bezirksliga Nord schafften sie den Sprung in die Landesklasse Nord des NSSV. Bei den Kreismeisterschaften konnten 65 Starts verzeichnet werden, von denen sich 34 für eine Teilnahme an den Landesmeisterschaften qualifizierten. Besonders zu erwähnen sind die beiden Vicelandesmeisterinnen im Lichtpunktschießen: Katharina Reichel und Antonia Wiechmann. Beim Fernwettkampf der Damen im NSSV konnten ein erster und zwei dritte Plätze in der Gruppenwertung erreicht werden. Weiterhin wurden durch die Schützen viele Preis- und Pokalschießen befreundeter Vereine besucht.

Aber auch in 2011 gab es schon Erfolge zu verzeichnen. So wurde Ulrich Dörries zweifacher Kreismeister mit der Sport- und der Standartpistole. Bianca Meyer wurde Vicekreismeisterin mit der Luft- und der Sportpistole.

Beim Kreiskönigsschießen konnte Michael Rutsatz als 2. Kreisritter in der Altersklasse proklamiert werden.

Neben sportlichen Erfolgen wurde auch die ehrenamtliche Arbeit gewürdigt. Silke Warnken wurde für ihre Arbeit von bisher 20 Jahren im Vorstand der Gilde durch den 1. und 2. Vorsitzenden ausgezeichnet und erhielt einen Blumenstrauß sowie Urkunde und Präsent.

„Freundschaft leben, Gemeinschaft stärken“: unter dem Motto des diesjährigen Schützfestes kündigte Weiland an, als Folgen des Mitgliederschwundes, die Aktivitäten der Gilde nicht nur im sportlichen Betrieb zu verstärken, sondern auch in regel- und unregelmäßigen Abständen Abende und Tage zur Gemeinschaftspflege verstärkt zu organisieren

Bei den anstehenden Wahlen wurden alle Amtsinhaber in ihren Ämter mit zwei Ausnahmen bestätigt. Ute Rutsatz wurde von der Versammlung als neue 1. Hauptschafferin gewählt. Ebenso wurde Jana Brettner-Hermann neu als 2. Zwergenleiterin gewählt. Bestätigt wurden Thomas Eggers (2. Vorsitzender), Wolf-Dieter Jablonowski (1. Schriftführer), Gerd Schmidt (2. Sportleiter), Kai Donoghue (2. Jugendleiter), Andreas Steinert (2. Hauswart). Als Kassenprüfer wurde Gerd Spönla gewählt. In ihrem Amt bestätigt wurde Jugendsprecherin Mara Mausolf.

Als neuer stellv. Kommandeur wurde einstimmig Bernd Eggers von der Versammlung eingesetzt, da der bisherige Amtsinhaber aus gesundheitlichen Gründen leider sein Amt aufgeben musste.

Weiterhin wurden auch Beförderungen durch den Kommandeur vollzogen. Durch Wahl bzw. Ausführung ihrer Ämter wurden Ute Rutsatz zum Major, Jana-Brettner-Herman zum Fähnrich und Annika Bock sowie Tim Rutsatz jeweils zu Oberschützen befördert.

Mit einem dreifachen "Gut Ziel" auf die Schützengilde Vorwerk, den Kreisschützenverband Celle und das deutsche Schützenwesen beenden die Vorwerker Schützen ihre reguläre Jahreshauptversammlung im Jahre 2011.

Thorben Wehrmaker
2. Schriftführer und Pressewart SGi Vorwerk

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.