Startseite | Kontakt | Impressum | Disclaimer | Links

Jugend

Jugend

mehr ...

Damen

Damen

mehr ...

Schützen

Schützen

mehr ...

Verein

Verein

mehr ...

Vorstand/Ansprechpartner

Vorstand/Ansprechpartner

mehr ...
Sie sind hier: Startseite » Allgemeines » Damen

50 Jahre Damengruppe

Seit mittlerweile 50 Jahren können auch Damen als vollwertige Mitglieder an den Vereinsaktivitäten der Abteilung Sportschießen im SC Vorwerk teilnehmen – eine z.T. noch heute nicht überall erreichte Gleichstellung und Emanzipation.
Ein Frauenanteil von über 40 Prozent zeigt weiterhin deutlich den Stellenwert der Damen innerhalb der Gilde.

Aus diesem Grund lud die Damengruppe in Person ihrer Leiterin
Monika Beyer – Wiechmann zu einer großen Festveranstaltung am 1. August 2009.

Der Einladung folgten insgesamt 15 Damengruppen aus befreundeten Vereinen sowie als Ehrengäste die ehemaligen Kreisdamenleiterinnen Karin Hesse und Hannelore Vögler.

Nach einem Sektempfang am Celler Hafen starteten die rund 100 Damen zu einer knapp 3-stündigen Fahrt über die Aller, an die sich eine Festveranstaltung in den Räumlichkeiten der Altstädter Schützengilde, der Theo-Wilkens-Halle, anschloss.

In ihren Grußworten stellten Uwe Weiland (1. Vorsitzender SGi Vorwerk), Kurt Beyer (Oberschützenmeister Altstädter Schützengilde) sowie Wilfried Ritzke (stellv. Vorsitzender KSV Celle) übereinstimmend fest, dass die Entwicklung der Vorwerker Damengruppe als beispielhaft gelten kann.

Dies bestätigte ebenfalls Monika Beyer – Wiechmann in ihrem kurzen, historischen Überblick. Als eine der ersten, sich etablierenden Damengruppen erhielten die Vorwerker maßgebliche Unterstützung durch den Vorstand des KSV Celle.

Aus Anlass der Veranstaltung erhielten diverse Damen an diesem Tag Ehrungen von Verein und Kreisverband.

Der Abordnung der Beedenbosteler Damen wurde zum Andenken an die 40-jährige Freundschaft zwischen beiden Vereinen eine Laterne überreicht, die in regelmäßigen Abständen zwischen beiden Gruppen ausgeschossen werden soll.

Mit der bronzenen Ehrennadel der Schützengilde Vorwerk konnten folgende Damen ausgezeichnet werden: Renate Berkner, Christina Hirsch, Manuela Krause, Brigitte Schmidt, Gisela Schönfelder, Birgit Rubisch und Svenja Wiechmann.

Die Ehrennadel des KSV in Bronze erhielten Margarete Dickmann und Brunhild Strampe. Monika Beyer – Wiechmann erhielt die silberne Verdienstnadel des Niedersächsischen Sportschützenverbandes.

Eine besondere Ehrung erhielt Hannelore Vögler. Aufgrund ihrer vielfältigen und hervorragenden Arbeit wurde ihr keine Nadel verliehen. Ihr wurde der große Dank der gesamten Gilde ausgesprochen und erhielt eine symbolische Rose sowie eine Holzlaterne, die ihre richtungsweisende Arbeit darstellen soll. „Eine einfache Nadel könne die vielfältigen Verdienste nicht ausreichend ausfüllen“ so Uwe Weiland.

Alle Beteiligten wünschten den Vorwerker Damen zum Abschluss eine glückliche Zukunft und allzeit „Gut Ziel“ für ihre sportlichen Aktivitäten.

Thorben Wehrmaker
Pressewart

Fotos hier!